Reutlingen

Lärm gemacht und Polizistin verletzt

Beim Einsatz wegen einer gemeldeten Ruhestörung wurde in der Nacht zum Sonntag eine Polizeibeamtin leicht verletzt.

15.05.2022

Von ST

Gegen Mitternacht wurde der Polizei eine Ruhestörung durch laute Musik und Gegröle in der Griesingerstraße mitgeteilt. Die etwa zehnköpfige Personengruppe, von der der Lärm ausging, ermahnten die Beamten zunächst zur Ruhe. Da nach kurzer Zeit wieder Lärm herrschte, kamen die Polizisten erneut. Eine 37-Jährige weigerte sich, die Lärmbelästigung einzustellen und ihre Personalien anzugeben. Bei der Durchsuchung nach Ausweisdokumenten setzte sie sich zur Wehr und verletzte dabei eine Polizeibeamtin leicht am Arm. Aufgrund ihrer starken Alkoholisierung musste die 37-Jährige die Nacht in einer Gewahrsamszelle verbringen.

Zum Artikel

Erstellt:
15.05.2022, 14:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 16sec
zuletzt aktualisiert: 15.05.2022, 14:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App