Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

LBBW wegen hoher Abschreibungen mit Gewinnrückgang

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat im vergangenen Jahr wegen hoher Abschreibungen in der Bilanz einen deutlichen Gewinnrückgang verbucht.

02.03.2017

Von dpa/lsw

Rainer Neske ist Vorstandsvorsitzender der LBBW. Foto: Christoph Schmidt/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Vor Steuern sackte das Ergebnis nach vorläufigen Zahlen von 531 Millionen Euro im Vorjahr auf 142 Millionen Euro ab, wie das Institut am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Nach Steuern blieben noch 11 Millionen Euro übrig (Vorjahr: 422 Mio Euro). Die LBBW musste in der Bilanz hohe Wertminderungen vor allem auf den Firmenwert der SachsenLB vornehmen, die die baden-württembergische Landesbank 2008 während der Finanzkrise auf Druck der Politik übernommen hatte. Die Ertragsperspektiven in der Bankenbranche im Unternehmensgeschäft hätten sich eingetrübt, hieß es zur Begründung - insbesondere als Folge der historisch niedrigen Zinsen. 

Rainer Neske ist Vorstandsvorsitzender der LBBW. Foto: Christoph Schmidt/Archiv dpa/lsw

Zum Artikel

Erstellt:
2. März 2017, 07:40 Uhr
Aktualisiert:
2. März 2017, 10:41 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. März 2017, 10:41 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+