Stuttgart

Kuhns OB-Kandidatur keine spontaner Entschluss

Der Grünen-Politiker Fritz Kuhn hat vier bis fünf Tage mit Familie und Parteifreunden beraten, bevor er sich zur Kandidatur für den Posten des Stuttgarter Oberbürgermeisters entschied.

02.10.2012

Von dpa

Stuttgart. Immerhin ziehe die Bewerbung womöglich auch einen Ortswechsel für seine Frau und seinen 16-jährigen Sohn nach sich, erläuterte der Bundestagsabgeordnete am Dienstag bei einer Podiumsdiskussion. Wenige Tage vor der Wahl an diesem Sonntag wurde dabei auch die unterschiedliche finanzielle Unterstützung der Bewerber thematisiert.

Unter den acht Teilnehmer des Veranstaltung stach der von der CDU nominierte und von FDP und Freien Wählern mitgetragene Unternehmer Sebastian Turner (parteilos) mit einem Budget von 400.000 Euro hervor.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Oktober 2012, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
2. Oktober 2012, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. Oktober 2012, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App