Kunst und Abwrackprämie

Künstler Björn Voigt: Viel zu schade zum Verschrotten

Von Ulla Steuernagel

Der Künstler Björn Voigt braucht seine Zugmaschinen auf zwei Rädern, um damit einen kleinen Maschinenpark zu transportieren. Und was wäre er ohne die Schrauberei in Jugendjahren? Sicher kein Zirkusdirektor geworden.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.