Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Umbau vor dem Winter

Küche, Klos und Duschen werden bald ins Innere der Behelfsunterkunft verlegt

„Dafür, dass hier zeitweise 560 Leute untergebracht sind, läuft es hervorragend“, sagt DRK-Kreisgeschäftsführer Bruno Gross. Mit den Verantwortlichen des Regierungspräsidium arbeitet er derzeit daran, in der Behelfsunterkunft Ergenzingen Strukturen aufzubauen, „die es für alle erträglich machen“.

16.10.2015

Von Ulrich Eisele

Ergenzingen. Der Anfangsschock sitzt immer noch tief. „Innerhalb von drei Stunden mussten wir hier 560 Übernachtungsplätze schaffen?, erzählt Bruno Gross. Alle halfen zusammen: DRK, THW, Johanniter, viele Freiwillige. „Jetzt holen wir nach, wofür andere Erstaufnahmestellen drei Monate Vorlauf hatten.? Beim Regierungspräsidium (RP) stehen schon die „Verwaltungs-Container?, die auf dem Hof vor der ...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Oktober 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
16. Oktober 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. Oktober 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+