Vergewaltigung in Tübingen: Fahndung mit Phantombild

Kripo sucht Schwarzafrikaner mit roten Sportschuhen

Nach dem Mann, der am Sonntag, 24. Mai, in den frühen Morgenstunden in Tübingen eine 33-jährige Frau vergewaltigt hat, fahndet die Polizei jetzt mit einem Phantombild.

05.06.2015

Von tol

Tübingen. Wie berichtet, war eine 33-jährige Frau gegen 5 Uhr zu Fuß auf dem Heimweg in der Wilhelmstraße von der Tübinger Innenstadt Richtung Lustnau, als sie auf Höhe des Alten Botanischen Gartens von einem Schwarzafrikaner auf Deutsch angesprochen wurde. Nachdem der Mann sie bis auf Höhe des Lothar-Meyer-Baus verfolgt hatte, stieß er die Frau unvermittelt zu Boden und vergewaltigte sie. Beim Kriminalkommissariat Tübingen wurde daraufhin eine vierköpfige Ermittlungsgruppe eingerichtet, die zwischenzeitlich zahlreiche Spuren ohne Erfolg überprüft hat. Inzwischen ist es der Polizei jedoch gelungen, vom Tatverdächtigen mit Hilfe des Opfers ein Phantombild zu erstellen.Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 30 Jahre alten, 1,75 bis 1,80 Meter großen Schwarzafrikaner gehandelt haben. Er war schlank und hatte etwa drei Zentimeter lange, schwarze Haare, sprach Deutsch und trug auffällige rote Sportschuhe. Der Mann dürfte laut Polizei eine Bissverletzung an der linken oder rechten Hand davongetragen haben.Wer eine Person kennt, die Ähnlichkeit mit dem Phantombild hat, oder andere Hinweise auf den Gesuchten geben kann, soll sich unter Telefon 0 70 71 / 9 72 86 60 bei der Tübinger Kripo melden.Die Ermittler interessieren sich besonders für Personen, die nach der Tat am Pfingstsonntag mit einer Handverletzung aufgefallen sind oder entsprechende rote Sportschuhe tragen oder getragen haben.

50 Hinweise zum Phantombild: Noch keine heiße Spur zur Vergewaltigung am Pfingstsonntag 30.06.2015 Vergewaltigung in Tübingen: Fahndung mit Phantombild: Kripo sucht Schwarzafrikaner mit roten Sportschuhen 05.06.2015 Vierköpfige Ermittlungsgruppe eingerichtet: Kripo sucht nach Vergewaltigung weiter dringend Zeugen 27.05.2015 Täter möglicherweise an der Hand verletzt: 33-jährige Frau in der Wilhelmstraße vergewaltigt 26.05.2015

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juni 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
5. Juni 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. Juni 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App