Tübingen · Verkehr

Kreuzung beim Epple-Haus ab 15. Juni für Autos und Räder gesperrt

Ab kommenden Montag ist die Kreuzung zwischen Post-, Karl- und Europastraße nur noch für Fußgänger passierbar. Die Steinlach-Unterführung bleibt zugänglich.

09.06.2020

Von ST

Die Neugestaltung des Europaplatzes schreitet voran. Nun ist die Kreuzung beim Epple-Haus an der Reihe. Bild: Moritz Hagemann

Die Leitungs- und Straßenbauarbeiten am Europaplatz schreiten voran. Bis Mitte September muss deshalb die Kreuzung beim Tübinger Epple-Haus für den Verkehr voll gesperrt werden. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Lediglich Fußgänger können demnach die gewohnten Laufwege nutzen und alle Hauseingänge erreichen. Radfahrer, die durch die Steinlach-Unterführung in die Südstadt fahren möchten, müssen absteigen und schieben – oder aber einen Umweg in Kauf nehmen. Dieser führt vom Tunnel aus durch die Baustelle, vorbei an der Post, dem Café XXL sowie dem Marktladen und mündet in die Europastraße.

Die Busse des ÖPNV werden über die Europastraße und Hegelstraße umgeleitet. Dies gilt für die Linien 1, 3, 4, 8, 13, 21, 31, 34, 35 sowie die Regionalbus-Linien 7611 und 7625. Die Haltestelle Blaue Brücke kann nicht angefahren werden. Die betroffenen Tübus-Linien fahren ab dem Hauptbahnhof in Richtung Südstadt nach einem Umleitungsfahrplan. Bei den Linien 3 (abends und Wochenende), 8 und 21 sind auch die Linienabschnitte nördlich des Hauptbahnhofs betroffen. Auch die Nachtbusse der Linien N81, N84 und N87 fahren eine Umleitungsstrecke.

Das Parkhaus Post, die Karlstraße und die Europastraße bis zur AOK erreicht man mit dem Auto aus Westen kommend über die Europastraße. Die Zufahrt über die Poststraße ist nicht möglich. Autos können am Europaplatz weiterhin nicht parken. Für Hol- und Bring-Aktivitäten werden am Baustellenbereich Fünf-Minuten-Abstellplätze eingerichtet.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Juni 2020, 09:40 Uhr
Aktualisiert:
9. Juni 2020, 09:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. Juni 2020, 09:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App