Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

„Elite-Unis“

Kretschmann und Bauer gratulieren

Nach dem erfolgreichen Abschneiden der baden-württembergischen Universitäten im millionenschweren Förderwettbewerb „Exzellenzstrategie“ hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann den neuen „Elite-Unis“ gratuliert.

19.07.2019

Von dpa/lsw

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Foto: Sebastian Gollnow/Archivbild

Stuttgart. „Baden-Württemberg braucht starke Universitäten als Zentren in einem dichten Netz von Forschung und Innovation, Hochschulen und Unternehmen“, sagte der Grünen-Politiker am Freitag in Stuttgart: „Hier reifen unsere Talente und hier werden entscheidende Impulse für die Zukunft gegeben.“

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) sieht den Wissenschaftsstandort Baden-Württemberg mit vier von elf ausgezeichneten Exzellenzuniversitäten „bestens aufgestellt“, wie sie am Freitag in Bonn sagte: „Damit ist Baden-Württemberg Deutschlands Wissenschaftsstandort Nummer eins.“

Beim Wettbewerb hatten sich die Universitäten Tübingen, Konstanz und Heidelberg sowie Karlsruhe durchgesetzt. Sie erhalten künftig eine millionenschwere Förderung von Bund und Land. Die Universitäten Stuttgart und Freiburg konnten sich nicht behaupten.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juli 2019, 18:21 Uhr
Aktualisiert:
19. Juli 2019, 17:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. Juli 2019, 17:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+