Stuttgart

Kretschmann lobt Hagel: „Will Koalition zum Erfolg führen“

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sieht dem geplanten Generationswechsel an der CDU-Fraktionsspitze zuversichtlich entgegen.

04.05.2021

Von dpa/lsw

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) betritt ein Gebäude. Foto: Bernd Weißbrod/dpa/Archivbild

Stuttgart. Er habe CDU-Generalsekretär Manuel Hagel, der voraussichtlich auch Fraktionschef werden will, bei den Koalitionsverhandlungen näher kennengelernt und einige gute persönliche Gespräche mit ihm gehabt, sagte Kretschmann am Dienstag in Stuttgart. „Ich hatte den Eindruck, dass er fest entschlossen ist, diese Koalition in einem kooperativen Sinne zum Erfolg zu führen.“ Grüne und CDU hätten sich darauf verständigt, einen Neuanfang zu machen, Hagel habe „außerordentlich dazu beigetragen“.

Der 33 Jahre alte Hagel will dem Vernehmen nach an diesem Dienstag als Nachfolger von CDU-Fraktionschef Wolfgang Reinhart kandidieren. Er gilt als Vertrauter von CDU-Landeschef Thomas Strobl. Kretschmann sagte weiter, er habe auch mit Reinhart gut zusammengearbeitet. „Ich kann mich aber auch über die Loyalität des Kollegen Reinhart nicht beklagen.“ Reinhart räumt als Fraktionschef das Feld und will als Minister in die neue grün-schwarze Regierung wechseln. Der 64-Jährige wird als Justizminister gehandelt.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Mai 2021, 13:43 Uhr
Aktualisiert:
4. Mai 2021, 13:43 Uhr
zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2021, 13:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App