Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mannheim

Kretschmann lobt Gründung der Popakademie zu deren Jubiläum

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat die Gründung der Popakademie Mannheim vor 15 Jahren als «mutig, weitsichtig und im besten Sinne innovativ» gepriesen.

20.07.2018

Von dpa/lsw

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: Marijan Murat dpa/lsw

Mannheim. «Als die Akademie gegründet wurde, war sie noch die erste und einzige staatliche Hochschuleinrichtung für populäre Musik und Musikbusiness», erinnerte Kretschmann am Freitag anlässlich eines Empfangs an die Anfänge der renommierten Nachwuchsschmiede.

Die Popakademie Baden-Württemberg meistere ihre Aufgaben als Hochschule exzellent «und hat sich weit über das Land hinaus einen Ruf als Kompetenzzentrum für Popmusik und Kreativwirtschaft erarbeitet», sagte Kunst-Staatssekretärin Petra Olschowski.

Die Popakademie war am 1. April 2003 mit einer Vertragsunterzeichnung gegründet worden und ist eine Einrichtung der Stadt Mannheim und des Landes Baden-Württemberg. Sie arbeitet als Hochschuleinrichtung und Kompetenzzentrum für die Branche. Die Absolventen sind in allen Bereichen der Musik- und Kreativwirtschaft als Künstler, Produzenten oder im Musikmanagement tätig. Als einzigartig gilt die Verknüpfung von Musik- und Wirtschaftspraxis. Seit 2015 beheimatet die Akademie auch ein Zentrum für Weltmusik.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Juli 2018, 19:02 Uhr
Aktualisiert:
20. Juli 2018, 18:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. Juli 2018, 18:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+