Berlin

Kretschmann: Nicht nur richtige Ideen, sondern Mehrheiten

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat seine Partei gemahnt, im Kampf um Klimaschutz nicht die Notwendigkeit von Mehrheiten zu vergessen.

22.11.2020

Von dpa

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg, spricht. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Berlin. Die weltweit notwendige Dekarbonisierung, also der Abschied von Kohle, Öl und Erdgas, sei eine „Herkulesaufgabe“, sagte er in einer Videobotschaft für den digitalen Bundesparteitag am Sonntag. Die Wissenschaft sage, was notwendig sei. „Aber in unserer Gesellschaft gibt es Ängste, Zielkonflikte, widerstreitende Interessen. Deshalb brauchen wir nicht nur die richtigen Ideen, sondern wir brauchen vor allem Mehrheiten für wirksamen Klimaschutz.“

Diese bekommen man nicht nur durchs Verweisen auf die Klimaforschung, mahnte Kretschmann. Mehrheiten erringe man nur, wenn man zeige, dass Klimaschutz und Wohlstand zusammen gingen. Rund um den Parteitag und die Verabschiedung des neuen Grundsatzprogramms hatten Klimaaktivisten unter anderem von Fridays for Future die Grünen kritisiert, sie seien beim Klimaschutz nicht ehrgeizig genug.

Zum Artikel

Erstellt:
22. November 2020, 16:41 Uhr
Aktualisiert:
22. November 2020, 16:41 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. November 2020, 16:41 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App