Stuttgart

Kretschmann: „Der grünste Koalitionsvertrag aller Zeiten“

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat beim Grünen-Landesparteitag eindringlich für ein Ja zum Koalitionsvertrag mit der CDU geworben.

08.05.2021

Von dpa/lsw

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg, spricht. Foto: Marijan Murat/dpa

Stuttgart. „Das ist der grünste Koalitionsvertrag aller Zeiten. Und damit meine ich nicht nur Baden-Württemberg, sondern die gesamte Republik“, sagte Kretschmann am Samstag in Stuttgart beim Parteitag, der wegen Corona größtenteils virtuell stattfand. Die CDU habe sich dafür entschieden, gemeinsam mit den Grünen „das Fundament unseres Landes zu erneuern“. Das verdiene Respekt. „Dieser Erneuerungsvertrag ist grasgrün, aber nicht, weil wir die CDU geknebelt haben, sondern weil die Zeiten es erfordern.“

Grüne und CDU stimmen an diesem Samstag auf getrennten Parteitagen über den Koalitionsvertrag ab. Bei den Grünen hatte es vor den Koalitionsverhandlungen deutlichen Widerstand gegen Kretschmanns Wunsch gegeben, erneut mit der Union zu regieren. Viele in der Partei hätten es lieber gesehen, ein Ampelbündnis mit SPD und FDP einzugehen. Vor Beginn des Parteitags hatte Kretschmann auf die Frage, ob er mit viel Kritik rechne, gesagt: „Ich nehme mal an, sie wird sich in Grenzen halten.“

In seiner Rede warb der Regierungschef um Verständnis, dass wegen des Geldmangels im Landeshaushalt nicht sofort alle Vorhaben umsetzbar seien. „Wir müssen genau unterscheiden zwischen Dingen, die notwendig und geboten sind, um unser Land voranzubringen. Und Dingen, die zwar wünschenswert, aber derzeit nicht finanzierbar sind.“ Er sei aber zuversichtlich, dass in einem Jahr oder in zwei Jahren die Steuerquellen wieder stärker sprudeln werden.

Zuletzt hatte es vor allem von Klimaschützern Kritik gegeben, dass Grün-Schwarz wegen des Haushaltsvorbehalts auch beim Klimaschutz Abstriche mache. Kretschmann sagte dazu: „Macht Euch keine Sorgen. Ich verspreche Euch: Wir werden das ehrgeizigste Klimaschutzprogramm, das wir je hatten, umsetzen.“

Zum Artikel

Erstellt:
8. Mai 2021, 13:10 Uhr
Aktualisiert:
8. Mai 2021, 15:51 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. Mai 2021, 15:51 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App