Das Netzwerk Streuobst gewinnt den Kulturlandschafts-Preis

Kreative Wege bei der Bewahrung des Naturerlebnisses begeistern für die Mössinger Initiative

Das Mössinger Netzwerk Streuobst wurde mit dem Kulturlandschafts-Preis für das Jahr 2016 ausgezeichnet.

21.07.2016

Von eik

Bild: Rippmann

Mössingen. Der Preis, der dem Erhalt des Naturerlebnisses in Baden-Württemberg dienen soll, ist mit 1500 Euro dotiert und wird vom Schwäbischen Heimatbund und dem Sparkassenverband im Land vergeben. Das Netzwerk Streuobst ist mit vier weiteren Initiativen von Bising bis Salem am Bodensee im Gewinnerkreis vertreten. Die Juroren würdigten unter anderem das Netzwerk-Projekt „Energiebündel & Flowerpower“, in dem Methoden zur Biomasse-Nutzung in heimischen Wiesen erkundet wurden – um damit den Bestand der Landschaft bewahren zu helfen. Aus einem Agendaprojekt der Stadt Mössingen entstanden, engagieren sich die Aktiven des Netzwerks Streuobst seit 2005 dafür, die Zukunft der 40 000 Streuobstbäume rund um die Stadt zu sichern. Mit Mitmachaktionen, der Apfelwoche, Streuobstpatenschaften und neuen Produkten würden am Albtrauf, so die Jury, viele neue Wege beschritten.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Juli 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
21. Juli 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. Juli 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App