Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Kommission: Ideen zur Altersversorgung der Abgeordneten

Eine unabhängige Kommission präsentiert heute in Stuttgart ihre Vorschläge für eine mögliche Neuregelung der Altersversorgung der Landtagsabgeordneten.

11.04.2018

Von dpa/lsw

Muhterem Aras. Foto: Christoph Schmidt/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Sie werden den Mitgliedern des Präsidiums des Landtags und anschließend der Öffentlichkeit in Stuttgart vorgestellt. Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne) hatte das zehnköpfige Expertengremium im Auftrag der Fraktionen eingesetzt.

Das Gremium sollte der Versachlichung dienen, nachdem ein Beschluss des Landtags für viel Ärger gesorgt hatte: Die Abgeordneten hatten in einem Hau-Ruck-Verfahren im Februar 2017 beschlossen, die Rückkehr zur lukrativen Staatspension zu ermöglichen. Diese beziehen derzeit nur noch altgediente Parlamentarier. Der öffentliche Aufschrei war so groß, dass der Landtag kurz darauf die Entscheidung zurücknahm.

Zum Artikel

Erstellt:
11. April 2018, 08:25 Uhr
Aktualisiert:
11. April 2018, 03:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. April 2018, 03:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+