Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Politik

Kommentar · MH17: Zeit der Lügen

Sicher, die ukrainischen und die internationalen Luftfahrbehörden, ebenso die Fluggesellschaft Malaysia Airlines tragen die Verantwortung dafür, dass die Boeing MH 17 in das Flakfeuer über dem ostukrainischen Kriegsgebiet hineinflog. Aber abgeschossen haben sie andere.

14.10.2015
  • . STEFAN SCHOLL

16 Monate untersuchte ein internationales Expertenteam das Blutbad in zehn Kilometer Höhe. Ihre einzig sichere Erkenntnis: Die Todesrakete wurde aus einem Buk-Luftabwehrsystem abgeschossen.

Moskau versuchte derweil zu beweisen, dass es ein ukrainischer Kampfjet gewesen ist, dann wieder eine ukrainische Buk-Rakete, die das Unglück ausgelöst hatte. Es ist die Zeit der Lüge, der Propaganda, nicht nur für Russland ein probates Kriegs- und Politikmittel.

Dabei deutet die Masse der Indizien auf eine russische Buk-Bedienungsmannschaft als Täter, vom ersten Facebook-Jubel der Rebellen in den Minuten nach dem Abschuss bis zur Kriegslage im Abschussgebiet - Rebellen greifen mit russischer Panzerunterstützung an, ukrainische Suchoi-Kampfjets kontern aus der Luft. Dabei trifft eine kapitale, kilometerweit sicht- und hörbare Buk-Rakete die Passagiermaschine. Aber alle Spähsatelliten, Aufklärsysteme und Nachrichtendienste, die das Schlachtfeld fokussieren, scheinen kräftig beide Augen zugedrückt zu haben.

Man fragt sich ratlos, welches Kalkül dahinter steckt. Auf jeden Fall scheinen der internationalen Gemeinschaft sämtliche Instrumente abhandengekommen zu sein, um auch die offensichtlichsten Kriegsverbrechen aufzuklären. Vielleicht weil sie hinterher in die Verlegenheit geraten könnten, sie auch zu ahnden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular