Bad Urach

Kollision zwischen Harley und Chevy

Zur Kollision zwischen einem Auto und einem Motorrad kam es am Samstagnachmittag auf der B28 bei Bad Urach.

26.09.2021

Von hz

Ein 54-Jähriger war um 14.50 Uhr mit einer Harley-Davidson auf der Bundesstraße von Metzingen kommend Richtung Bad Urach unterwegs. Etwa 500 Meter vor dem Ortsschild Bad Urach staute sich laut Polizeibericht der Verkehr auf der übersichtlichen, gerade verlaufenden Strecke. Der Motorradfahrer überholte die stehenden oder langsam fahrenden Fahrzeuge, wobei er sich laut einem Zeugen noch auf dem rechten Fahrstreifen befand. Ein entgegenkommender 63-Jähriger, der mit einem Chevrolet Captiva auf der B28 Richtiung Metzingen fuhr, hupte und gab dem Harley-Fahrer Lichthupesignale. Zudem fuhr der Chevrolet nach Ermittlungsstand der Polizei vorsätzlich immer weiter nach links, so dass es schließlich zur Kollision kam. An Motorrad und Auto entstand laut Polizei Sachschaden in Höhe von insgesamt 2000 Euro. Zeugen sollen sich unter Telefon 07123 / 9240 beim Polizeirevier Metzingen melden.

Zum Artikel

Erstellt:
26. September 2021, 14:50 Uhr
Aktualisiert:
26. September 2021, 14:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. September 2021, 14:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App