Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Königstraße ist meistbesuchte Flaniermeile im Südwesten

Die Stuttgarter Königsstraße ist einer Untersuchung zufolge die meistbesuchte Einkaufsstraße Baden-Württembergs.

17.07.2018

Von dpa/lsw

Viele Menschen sind in der Königstraße in Stuttgart unterwegs. Foto: Silas Stein/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Wie die Immobiliengesellschaft JLL am Dienstag in Frankfurt mitteilte, waren an einem Samstag im April im Schnitt 9145 Passanten pro Stunde gezählt worden - damit landet die Fußgängerzone deutschlandweit im Ranking der meistbesuchten Einkaufsmeilen auf Platz neun. Spitzenreiter ist demnach wie im Vorjahr die Zeil in Frankfurt. Dort waren innerhalb einer Stunde durchschnittlich 14 390 Passanten unterwegs.

Bei Luxuslagen hat die Düsseldorfer Königsallee erstmals den ersten Rang an die neu ausgerichtete Stiftstraße in Stuttgart abgegeben. Die Stiftstraße verbindet Königstraße und Dorotheen-Quartier und wird laut Untersuchung vor allem von kaufkräftiger Kundschaft genutzt.

Weitere beliebte Einkaufsmeilen im Südwesten sind dem deutschlandweiten Ranking zufolge die Kaiserstraße in Karlsruhe (Platz 28), die Kaiser-Joseph-Straße in Freiburg (Platz 35), die Heidelberger Hauptstraße (Platz 48) sowie die Mannheimer Planken (Platz 49).

Die sogenannte Passantenfrequenz ist ein Kriterium für Ladenmieten und daher interessant für die Immobilienwirtschaft. Die ermittelten Zahlen lägen absolut im Rahmen der jährlichen Schwankungen, erklärte der JLL-Manager Dirk Wichner. Das lange prognostizierte Aussterben der Zentren bleibe zumindest in den Groß- und Mittelstädten aus.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juli 2018, 18:25 Uhr
Aktualisiert:
17. Juli 2018, 16:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. Juli 2018, 16:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+