Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
*/-->

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Fußball

Klopps Energie kommt auf der Insel gut an

Jürgen Klopp konnte es nicht oft genug betonen. "Ich bin wirklich zufrieden", sagt der neue Liverpool-Trainer fast beschwörend in die Mikrofone.

19.10.2015
  • DPA

London Vom Einstand des Ex-Dortmunders in der Premier League hatten viele Engländer allerdings etwas anderes erwartet als ein torloses Unentschieden bei Tottenham Hotspur. "Liverpool geht beim Klopp-Debüt die Luft aus", urteilte die "Times" trocken.

Erste Kratzer am Messias-Image nach nur einem Spiel? Beinahe flehend hat Dortmunds Meistertrainer, der Liverpool erst vor einer Woche von Brendan Rodgers übernommen hatte, um Schonzeit gebeten. Die Briten scheinen trotz der Kritik am Samstagsspiel geneigt, sie ihm zu gewähren - vorerst. Ein "achtbares" Unentschieden sei das, fand die BBC, "sie hätten wirklich nicht mehr geben können", lobte der "Guardian".

Während des Spiels hielt es den Neuen keine drei Minuten auf der Bank. "Come on", rief er, fuchtelte, pfiff durch die Zähne. Dieses Engagement kam gut an: Klopp hätte "die Flutlichter mit Strom versorgen können", so geladen sei er, schrieb die "Sun". Klopps als Wunder-Strategie gefeierte Kombination aus Pressing und Gegenpressing war in Ansätzen schon sichtbar. "Vollgas-Fußball" oder "Heavy-Metal-Football" nennen sie das in England. Und wollen das im Heimspiel am Wochenende gegen Southampton noch mehr sehen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular