Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hannover/Hechingen

Kinderporno-Ring zerschlagen

Deutsche Behörden haben einen Kindesmissbrauchs-Ring zerschlagen, der im sogenannten Darknet operierte.

13.04.2018

Von dpa

Hannover/Hechingen. Federführend bei den Ermittlungen waren nach einem ersten Hinweis aus der Region Polizei und Staatsanwaltschaft Hannover, wie eine Sprecherin der Anklagebehörde am Freitag bestätigte. Zuvor hatten die «Hannoversche Allgemeine» und die «Neue Presse» darüber berichtet und von Zehntausenden Nutzer geschrieben.

Wie die Sprecherin sagte, wurde ein Verfahren inzwischen an Baden-Württemberg abgegeben, ein weiteres soll an Hessen gehen. Laut «HAZ» soll ein 50-Jähriger aus Baden-Württemberg die entsprechende Seite nicht nur verwaltet, sondern auch selbst kinderpornografisches Material verbreitet haben. Ein 45-jähriger Hesse agierte dem Bericht zufolge offenbar als technischer Betreiber der Seite.

Gegen den 50-Jährigen aus Albstadt beginne der Prozess am 30. April im baden-württembergischen Hechingen. Die zuständigen Behörden im Südwesten waren dazu am Freitag zunächst nicht zu erreichen.

Zum Artikel

Erstellt:
13. April 2018, 18:06 Uhr
Aktualisiert:
13. April 2018, 18:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. April 2018, 18:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+