Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Anti-Gewalt-Projekte

Kinder stärker einbinden

In die Konzeption von Anti-Gewalt-Projekten an Schulen müssen Kinder und Jugendliche aus Expertensicht stärker eingebunden werden.

18.10.2013

Von dpa

Schwetzingen/Heidelberg. «Ihre Perspektive ist die entscheidende: Wie nehmen sie die Gesellschaft wahr», sagte Pädagogin Havva Engin von der Pädagogischen Hochschule Heidelberg der Nachrichtenagentur dpa.

Die Professorin nimmt teil an einer Friedenspädagogik-Konferenz an diesem Wochenende im Schwetzinger Schloss (Rhein-Neckar-Kreis). Internationale Bildungsexperten aus Ländern wie Israel, Südafrika und dem Irak diskutieren dort über Konzepte gegen Gewalt an Schulen. Sie bringen ihre Erfahrungen aus Krisenregionen mit ein.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Oktober 2013, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
18. Oktober 2013, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. Oktober 2013, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+