Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gomaringen/Ohmenhausen

Kilometerweit die Landstraße mit grüner Flüssigkeit eingesaut

Eine unzureichend gesicherte Lastwagenladung führte am Freitagnachmittag dazu, dass die Landesstraße 384 zwischen Gomaringen und Ohmenhausen verschmutzt wurde und bis Samstagmittag noch nicht wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte.

28.07.2018

Von hz

Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am Freitag gegen 15.45 Uhr bei der Polizei, dass der Fahrstreifen der L384 Richtung Ohmenhausen mit einer bis zu 1,5 Meter breiten, grünen Flüssigkeit benetzt sei. Wie sich herausstellte, hatte ein Lasterfahrer ein 120-Liter-Fass mit Faserpräparationsmittel für die Textilindustrie nicht ordnungsgemäß gesichert, sodass dieses im Kreisverkehr am Ortsausgang von Gomaringen umkippte. Als der Fahrer das Malheur erst in Ohmenhausen bemerkte, hatte er die Flüssigkeit bereits auf einer Strecke von 2,5 Kilometern auf der Straße verteilt. Die Reinigungsarbeiten mit einem Spezialgerät waren am Samstagmittag noch im Gange. Laut Straßenmeisterei ist erst am Samstagnachmittag wieder mit eingeschränkter Freigabe der Fahrbahn für den Verkehr zu rechnen.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juli 2018, 12:51 Uhr
Aktualisiert:
28. Juli 2018, 12:51 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. Juli 2018, 12:51 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Karte

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+