Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kailua-Kona

Kienle treibt auch die Sehnsucht nach Titel-Glücksgefühl an

Ironman-Herausforderer Sebastian Kienle treibt auch die große Sehnsucht nach dem Glücksgefühl vom WM-Triumph auf Hawaii vor vier Jahren an.

11.10.2018

Von dpa

Sebastian Kienle jubelt. Foto: Arne Dedert/Archiv dpa

Kailua-Kona. Wahrscheinlich sei sie noch größer, als bei jemandem, der noch nicht wisse, wie sich das anfühlt, sagte der 34-Jährige aus Mühlacker in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur vor dem WM-Rennen an diesem Samstag (18.35 Uhr MESZ). «Man denkt schon relativ häufig an den Sieg zurück», sagte Kienle, der mit seinem Erfolg 2014 eine deutsche Ära im Triathlon-Mekka einläutete.

2015 und 2016 gewann Kienles Kumpel Jan Frodeno, der in diesem Jahr verletzt fehlen wird. Im vergangenen Jahr sicherte sich Patrick Lange den Titel. Kienle hatte als Vierter das Podest verpasst, zuvor war er Achter (2015) und Zweiter (2016) geworden.

«Mir geben die Rennen, die ich in Anführungszeichen verloren habe, schon die größere Motivation», sagte Kienle. Andererseits gebe ihm der damalige Sieg die Sicherheit, «dass ich es ja schon mal geschafft habe und damit vielleicht auch ein kleines Stückchen mehr Lockerheit und vielleicht ein Schuss mehr Risikobereitschaft im entscheidenden Moment habe».

Nach einer insgesamt sehr guten Vorbereitung machen dem zweimaligen Europameister und zweimaligen Halbdistanz-Weltmeister seit seiner Ankunft auf der Pazifik-Insel zwar leichte Probleme mit der Achillessehne zu schaffen, «die mich auch schon in den letzten vier Jahren leider sehr hartnäckig verfolgt haben. Aber ich weiß, wie ich damit umgehen kann und muss. Und das es für mich kein Anlass ist, mir übermäßig Sorgen zu machen», versicherte Kienle.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Oktober 2018, 07:05 Uhr
Aktualisiert:
11. Oktober 2018, 06:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Oktober 2018, 06:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+