Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Ganz unten

Kermani und Poldi aus der Manteltasche

In der Tasche des Anoraks ist noch die Eintrittskarte zu einer Premiere im Melchinger Lindenhof vom März. In der Tasche des Wintermantels noch ein Zettel auf dem Eugenstraße steht und die Telefonnummer eines Arztes. Ach, die Wohnung in der Eugenstraße! Und der Arztbesuch?

30.10.2015
  • Peter Ertle

Stimmt, da ging es um das Asthmaspray vor der Pollenflugsaison im Frühjahr.

In den Mänteln und Winterjacken ist alles zwischen März und Oktober getilgt. Wenn man sich so vorstellt, dass die keinen Sommer haben. Oder eben nur in dunklen Schränken. Können einem leid tun. Für einen selbst ist so ein Zettel aus der Tasche ein merkwürdiger kleiner Schock. Als wäre die Zeit stehen geblieben.

Es gibt noch tollere Sachen. Ich habe vor einiger Zeit in der kleinen, so gut wie nie benutzten Brusttasche einer Jeansjacke einen offenbar schon Waschmaschinengänge überstanden habenden, filzig zerfransten Zettel mit dem gerade noch lesbaren Wort Kermani und einer Telefonnummer gefunden.

Ich habe nachgeschaut, wann ich Navid Kermani, der jüngst aus den Händen Heinrich Riethmüllers den Friedenspreis des deutschen Buchhandels erhielt, interviewt habe. Es war im Juni 2005, vor mehr als zehn Jahren. Er war noch nicht so bekannt, von seinen 14 Preisen hatte er damals gerade mal drei. Wir sprachen über den Islam, Neil Young, Sex und Fußball. Meine letzte Frage lautete: „Bleibt der 1. FC Köln in der Bundesliga, wenn Lukas Podolski geht?“

Kermani antwortete: „Die Frage ist für einen Kölner falsch gestellt. Sie müsste richtig lauten: Wann kommt der FC in die Championsleague, wenn Lukas Podolski bleibt?“

Was das angeht, habe ich recht behalten. Lukas Podolski verließ den 1. FC Köln und Köln stieg ab. Genauer gesagt: Ein Jahr später wurde er als Poldi berühmter Kopf eines Sommermärchens, dann ging er zum FC Bayern, dann wieder zurück nach Köln, von da in die Premier League zum FC Arsenal, dann zu Inter Mailand und schließlich in die Türkei zu Galatasaray Istanbul. Irgendwie wurde er letztes Jahr auch noch Weltmeister, aber so richtig gut spielte er nur noch selten. Und der 1. FC Köln? Stieg ab. Aber auch wieder auf. Was halt so passiert in zehn Jahren. Die Champions League indes blieb bis heute unerreicht.

Nach seiner Lesung bei Buch und Bühne haben wir uns übrigens das Fußballländerspiel Deutschland-Australien angeschaut, in dem Podolski ein Tor schoss, woraufhin Kermani sich freudestrahlend zu mir umdrehte.

Ich stelle mir gerade vor, ich hätte damals, im Juni 2005, in die Tasche meiner Sommerjacke gefasst und einen Zettel vom Oktober 2015 hervorgekramt, auf dem gestanden hätte: „Gruß aus der Zukunft: Es wird ein Sommermärchen kommen. Aber es wird gekauft sein.“

Gut, das ist jetzt sehr unglaubwürdig. Und wieder ein ganz anderes Thema.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

30.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Niemand fragt an der Bar nach Uli: Kampagne wirkt trotzdem Stadtverwaltung ist mit Wirkung ihrer Präventionskampagne zufrieden
Kommentar über Belästigungen in der Disco Ein Griff an den Po ist kein Kompliment
„Schwimmen für alle Kinder“ Bademeister schickt Zuschauer duschen

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular