Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kellerduell des VfB Stuttgart mit Werder
Stuttgart und Werder Bremen wollen im Duell ihre Negativserien beenden. Foto: B. Thissen/Archiv dpa
Fußball Bundesliga

Kellerduell des VfB Stuttgart mit Werder

Der VfB Stuttgart und Werder Bremen wollen im direkten Duell am Sonntag ihre Negativserien beenden und Punkte im Kampf gegen den Abstieg sammeln.

05.12.2015
  • dpa

Stuttgart. „Klar ist, dass wir vor Weihnachten noch punkten müssen. Die Spieler sollen wissen, dass da eine brutale Verantwortung bei ihnen liegt. Aber dass sie, wenn sie es richtig angehen, schon am Sonntag den ersten Schritt gehen können“, sagte Stuttgarts Interimstrainer Jürgen Kramny vor der Partie des 15. Spieltages (15.30 Uhr/Sky) der Fußball-Bundesliga. „In diesem Spiel werden Kleinigkeiten entscheiden. Wer vom Kopf her besser in die Partie startet, wer mit Situationen besser umgehen kann und wer mehr Biss auf den Platz kriegt.“

Bremens in die Kritik geratener Trainer Viktor Skripnik kann im 99. Bundesliga-Duell der beiden Traditionsvereine wieder auf Clemens Fritz setzen. Der Kapitän war zuletzt gesperrt und verpasste damit auch die Derby-Niederlage gegen den Hamburger SV. „Die Spieler wollen es besser machen, damit bin ich hochzufrieden“, sagte Skripnik.

Ob Kramny im Vergleich zum 1:4 bei seiner Bundesliga-Premiere gegen Borussia Dortmund viel ändert, wollte er nicht verraten. Möglich ist, dass neben Mittelfeldabräumer Serey Dié, der seine Gelbsperre abgesessen hat, auch Innenverteidiger Toni Sunjic in die Startelf zurückkehrt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.12.2015, 15:00 Uhr | geändert: 05.12.2015, 14:30 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Tobias Zug über die Ablösesumme von Thilo Kehrer Kämpfen um die Krümel vom Kuchen aus Paris
Kommentar über die kuriose Art, wie Südkorea seine Sportler motiviert  Auf der Jagd nach Gold
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular