Breisach/Freiburg

Keine Hinweise auf Gewalt nach Fund von verbrannter Leiche

Nach dem Fund einer verbrannten Frauenleiche auf französischem Gebiet am Oberrhein hat auch eine Obduktion in Deutschland keine Hinweise auf Gewalt ergeben.

06.04.2016

Von dpa/lsw

Breisach/Freiburg. Zuvor waren schon Gerichtsmediziner in Frankreich zu diesem Schluss gekommen. Es gebe keine Hinweise auf ein Tötungsdelikt, teilte die Polizei in Freiburg am Mittwoch mit.

In der Gemeinde Vogelgrun im Elsass, direkt an der deutsch-französischen Grenze bei Breisach am Rhein, war am 13. März die Leiche einer 62-jährigen Frau aus der etwa 30 Kilometer entfernten badischen Kleinstadt Müllheim gefunden worden. Die Frau war seit dem 20. Februar als vermisst gemeldet.

Zum Artikel

Erstellt:
6. April 2016, 17:46 Uhr
Aktualisiert:
6. April 2016, 17:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. April 2016, 17:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+