Tübingen

Keine Verbote beim Alkohol

Von sg

Heute fällt in Baden-Württemberg das nächtliche Verkaufsverbot von Alkohol. Er darf ab jetzt wieder nach 22 Uhr erworben werden.

Keine Verbote beim Alkohol

Symbolbild: Kuball

Dafür dürfen Kommunen nun an bestimmten Plätzen das Alkoholtrinken in der Öffentlichkeit verbieten. Ob das in Tübingen geschieht, ist noch offen. „Ich halte es für einen Fehler, das Alkoholverkaufsverbot aufzuheben“, sagte Oberbürgermeister Boris Palmer auf TAGBLATT-Anfrage. Das werde die Probleme flächendeckend verschärfen. „Ob wir im Gegenzug ein Konsumverbot an wenigen Brennpunkten erlassen können, ist offen“, erklärte Palmer, „denn die entsprechenden Regelungen des Polizeigesetzes lassen noch auf sich warten.“

Grundsätzlich muss es ein Platz sein, an dem es im Vergleich zum übrigen Stadtgebiet zu deutlich mehr alkoholbedingten Straftaten kommt.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


08.12.2017 - 01:00 Uhr