Kult(ur)-Bad Entringen

Kein Wasser drin, dafür Musiker und Publikum im Corona-Abstand

Am Sonntagabend gab das Quartett Arundo im Freibadbecken zwei Konzerte mit locker-fetzigen Stücken.

14.07.2020

Von Marco Keitel

Seit Ende Juni steht im Freibad Entringen fast jede Woche Kultur auf dem Programm. Am Sonntagabend kletterten 40 Musikbegeisterte über die Leiter ins Schwimmerbecken und nahmen für das erste von zwei aufeinanderfolgenden Klarinetten-Konzerten des Quartetts Arundo auf mitgebrachten Sitzkissen und Matten Platz.Die Bühne für das Quartett um Adrien Ulrich, Jörg Dold, Klaus Holocher und Hartmut Fleck...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
14. Juli 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
14. Juli 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. Juli 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+