Tübingen · Landtagswahl

Kein Hinterzimmerwahlkampf in Pandemiezeiten

Von Renate Angstmann-Koch

Ausgerechnet in diesem Jahr sind die Wählerinnen und Wähler zweimal aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Am 26. September entscheiden sie über den neuen Bundestag. Schon in zwei Monaten ist Landtagswahl.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.