Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Kanadisch-britischer Autor erhält Jugendtheaterpreis

Der kanadisch-britische Autor Evan Placey hat den Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg zugesprochen bekommen.

05.02.2016

Von dpa/lsw

Stuttgart. Die Jury belohnt ihn für das Schulmobbing-Stück «Mädchen wie die», wie das Kunstministerium am Freitag in Stuttgart mitteilte. Placey ist Dozent an der University of Southampton und unterrichtet dramatisches Schreiben sowohl am National Theater in London als auch in Gefängnissen.

Mit «Mädchen wie die» gewann er bereits den Writers Guild Award of America als bestes Stück für junges Publikum. Der Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg wird alle zwei Jahre vom Arbeitskreis der Kinder- und Jugendtheater Baden-Württemberg ausgeschrieben. Den zweiten Preis erhält die Norwegerin Liv Heløe für «meet me». Charlotte Luise Fechner bekommt für «Kleinkaliber» den Förderpreis. Verliehen werden die mit insgesamt 15 000 Euro dotierten Preise im Juni.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Februar 2016, 18:06 Uhr
Aktualisiert:
5. Februar 2016, 18:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. Februar 2016, 18:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+