Weinheim

Kabelbrand legt Bahnverkehr in Weinheim zeitweise lahm

Bei einem Brand in einem Schacht sind in Weinheim Lampen und zwei Ticketautomaten an einer Straßenbahn-Haltestelle ausgefallen.

22.09.2021

Von dpa/lsw

Das Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Weinheim. Während des Einsatzes der Feuerwehr am Mittwochmorgen musste der Bahnverkehr zeitweise stillgelegt werden, wie die Polizei mitteilte. Ursächlich für das Feuer sei vermutlich eine brennende Zigarette gewesen, die unachtsam in einen Gully geworfen worden sei.

Dadurch habe sich der Brand entwickelt, der auf mehrere Kabel in einem Schacht übergriff und diese beschädigte. Die Feuerwehr habe das Feuer gelöscht. Die Polizei ermittelt den Angaben zufolge daher wegen fahrlässiger Brandstiftung und hofft auf Hinweise von Zeugen. Die Höhe des entstandenen Schadens war zunächst noch unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
22. September 2021, 15:51 Uhr
Aktualisiert:
22. September 2021, 15:51 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. September 2021, 15:51 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App