Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
*/-->

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Karlsruhe

KSC fährt mit breiter Brust zum Montags-Duell nach Nürnberg

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC fährt nach fünf Spielen ohne Niederlage mit breiter Brust zum Montags-Duell beim 1. FC Nürnberg (20.15 Uhr/Sport1).

30.10.2015
  • dpa

Karlsruhe. «Wir lassen uns vom Pokalspiel nicht schrecken, wo der 1. FCN losgelegt hat wie die Feuerwehr», sagte Trainer Markus Kauczinski am Freitag und verwies auf das wiedererlangte Selbstbewusstsein seiner Elf. «Wir sind ein harter Brocken. Wir werden die Tore, die Düsseldorf kassiert hat, nicht kassieren. Wir wissen, dass Nürnberg zu Hause ein starker Gegner ist, aber wir haben schon andere starke Gegner gehabt und uns behaupten können», kündigte der 45-Jährige an.

Allerdings muss sich Kauczinski darüber Gedanken machen, wen er für den gelb-gesperrten Dominic Peitz spielen lässt. Gaetan Krebs oder Jonas Meffert würden infrage kommen, sagte der KSC-Coach. Neuzugang Dimitrios Diamantakos ist hingegen noch keine Offensiv-Option für die Startformation: «Man sieht in jedem Einsatz sein Potenzial. Aber ich denke nicht, dass er schon die Kraft hat, um über eine Halbzeit zu gehen», erklärte Kauczinski, der allerdings auch mit Jimmy Hoffer derzeit «sehr zufrieden» ist.

KSC fährt mit breiter Brust zum Montags-Duell nach Nürnberg
Trainer Markus Kauczinski. Foto: Andreas Gebert/Archiv

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

30.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular