Geburtstag

Jussi Adler-Olsen wird 70

„Die meiste Zeit bin ich nicht am Schreiben. Dann genieße ich das Leben. Das ist es, was eine faule Person tun kann.“

01.08.2020

Von HEP

Jussi Adler-Olsen wird 70. Foto: Uwe Zuchhi/dpa

Kopenhagen. Der das sagt, ist ein Mensch, der nicht nur einer der erfolgreichsten Spannungsautoren Europas ist. Jussi Adler-Olsen war auch schon erfolgreicher Unternehmer, Verleger, Komponist und Koordinator der dänischen Friedensbewegung. Ganz schön viel für eine faule Person, möchte man meinen. An diesem Sonntag wird der Autor, der allein von seinen Romanen um den grummeligen Ermittler Carl Mørck und sein Sonderdezernat Q weltweit etwa 24 Millionen Exemplare verkauft hat, davon allein 9,5 Millionen in Deutschland, 70 Jahre alt.

Die gute Nachricht für alle Mørck-Fans: Adler-Olsen hat derzeit nicht vor, in den Ruhestand zu gehen. mindestens zwei Mørck-Krimis soll es noch geben, Veröffentlichungstermine stehen noch nicht fest. Bis 29. Februar hatte er in Barcelona an „Nummer neun“ gearbeitet – dann erkrankten er und seine Frau an Corona, wie der Autor sagt, auch wenn ein Test jüngst negativ ausgefallen sei. hep

Zum Artikel

Erstellt:
1. August 2020, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
1. August 2020, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 1. August 2020, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+