Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Junger Albaner mit Hammer erschlagen: Prozess um Blutrache
Das Gebäude des Amt- und Landgerichts in Ulm. Foto: Stefan Puchner/Archiv dpa
Ulm

Junger Albaner mit Hammer erschlagen: Prozess um Blutrache

Vor dem Landgericht Ulm muss sich von Montag an ein 46 Jahre alter Mann verantworten, der «aus Blutrache» einen 19-jährigen Albaner mit einem Hammer erschlagen haben soll.

13.04.2018
  • dpa

Ulm. In dem Mordprozess (Aktenzeichen 2 Ks 21 Js 10854/17) wirft die Anklagebehörde dem ebenfalls aus Albanien stammenden Beschuldigten vor, sein Opfer im Mai 2017 «heimtückisch und aus niederen Beweggründen» getötet zu haben. Er habe den jungen Mann unter Vorwänden an einen der Anglerseen in der Nähe des Donaustädtchens Erbach gelockt und dort «mit einer Vielzahl an wuchtig geführten Schlägen, mutmaßlich mit einem Hammer, gegen den Kopf» umgebracht.

Der Angeklagte, der die deutsche Staatsbürgerschaft hat und zuletzt in Göppingen wohnte, bestreitet die Tat. Die Staatsanwaltschaft will seine Schuld unter anderem anhand von Indizien und DNA-Proben sowie der Befragung von Zeugen und Sachverständigen beweisen. Nach eigenen Angaben geht sie aufgrund umfangreicher Ermittlungen, darunter in Südosteuropa, davon aus, «dass es sich bei dem Mord um die Fortführung einer Blutrache handelt, die ihren Ursprung in einem im Jahr 2000 in Albanien begangenen Tötungsdelikt hat». Der erschlagene 19-Jährige, der zuletzt in Steinfurt (Nordrhein-Westfalen) wohnte, sei ein Neffe des damaligen Täters gewesen.

Für den Prozess sind zunächst acht Verhandlungstage bis zum Sommer angesetzt worden. Das Gericht hat zudem 25 weitere Tage reserviert. Mit einem Urteil wäre dann erst im Januar 2019 zu rechnen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.04.2018, 07:03 Uhr | geändert: 13.04.2018, 06:30 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Präventionssport Länger gesund
Unser radelnder Reporter über Anfänge mit Alles Alles ist Mühle
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular