Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Ende der Raumnot in Sicht: Für 2,5 Million Euro wird das Nehrener „Haus des Lernens“ erweitert und modernisiert

„Juhu! Wir bauen!“ – rufen die Kirschenfeldschulkinder

Alles ändert sich. Der altvertraute Bereich zwischen dem Hauptgebäude der Nehrener Kirschenfeldschule und der Turnhalle ist schon dem Abrissbagger zum Opfer gefallen, worüber aber niemand wirklich traurig ist. Denn nun geht in absehbarer Zeit die Raumnot zu Ende.

24.07.2009

Nehren. Gestern morgen war vor Ort Eröffnungs-Spatenstich für Umbau und Erweiterung des Nehrener Schulgebäudes. Neuer Eingangsbereich für Schule und Mehrzweckhalle, drei neue Klassenräume, ein Musikraum, Platz für Ganztagesbetreuung, Computerarbeitsraum, neue Sanitäranlagen, barrierefrei – all das soll hinzukommen. Konrektorin Sybille Albus-Filzek und Rektorin Elfriede Schwille brachten, die Gäste, unter ihnen auch der vormalige Schulleiter Rüdiger Mauser, begrüßend, ihre Freude zum Ausdruck, dass das Haus des Lernens nun modernisiert werde. Die Schule, meinte Bürgermeister Werner Landenberger, müsse im Dorf bleiben, die Gemeinde investiere deshalb in ihre Zukunft, immerhin mehr als zweieinhalb Millionen Euro. Vertreter des Reutlinger Domino-Büros erläuterten die Konzeption, Architekt Hans Bühler meinte: „Die Schule bekommt ein neues Herz, die Halle ein angemessenes Entrée.“ Pfarrer Siegfried Fischer wünschte Gottes Segen auf das Haus. Die Schüler entrollten ein Transparent: „Wir brauchen mehr Platz!“, Kernzeit-Kinder entfalteten ein reges Treiben, mit Rollerschanzen, Spatentänzen, Ballhüpfen, Stelzenlaufen (Bild). Alles sang gemeinsam: „Wer will fleißige Handwerker sehn?“ In etwa einem Jahr, verhieß der Schultes, wird es die Einweihungsfeier geben.

jon / Bild: Rippmann

„Juhu! Wir bauen!“ – rufen die Kirschenfeldschulkinder

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.07.2009, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular