Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

CDU

Joeres tritt zurück

Nach Zerwürfnis mit der Ratsfraktion hört Wannweils Ortsverbandschef auf.

03.07.2018

Von mre

Niels Joeres tritt als Ortsverbandsvorsitzender der Wannweiler CDU zurück. Das erklärt er in einem offenen Brief an den Kreisvorsitzenden Manuel Hailfinger. Eine sachgerechte Beilegung der innerparteilichen Auseinandersetzung sei momentan offenkundig nicht möglich, schreibt der 47-Jährige.

Wie berichtet, fungiert Joeres zugleich als Pressesprecher der Anwohnerinitiative „Bolzplatz“, die per Bürgerentscheid die bisherigen Sozialwohnungspläne im Unteren Haldenweg gekippt hat. Von diesem Engagement wiederum wusste offenbar die CDU-Ratsfraktion um Erich Herrmann nichts, die das Projekt unterstützt.

Das Ergebnis des Entscheides zeige, wie weit sich inzwischen offensichtlich auch die CDU-Ratsfraktion von den Bürgerinnen und Bürgern in Wannweil entfernt habe und um sich selbst kreise, so Joeres weiter. Mit seinem Schritt, „in die zweite Reihe“ der CDU in Wannweil zu gehen, ziehe er sich ausdrücklich nicht zurück, sondern nehme neuen Anlauf für weiteres kommunalpolitisches Engagement.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juli 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
3. Juli 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 3. Juli 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+