Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Entringen

Jesus und Maria unterm Schraubverschluss

Eine gute Gelegenheit, Leib und Seele fit für die Vorweihnachtszeit zu machen, bot am Samstag wieder der 27. Ammerbucher Weihnachtsmarkt.

10.12.2018

Von mob

Bild: Monica Brana

Flammlachs von der großen Feuerstelle, Stricksocken und heimische Obstbrände lockten bei zumeist moderaten Preisen zahlreiche Besucher an die 59 Stände in der Entringer Ortsmitte. Seit Monaten hatten etwa Marie und Max Steinhilber und Maliah Bisinger in der heimischen Bastelstube getüftelt. Sogar „Weihnachten im Glas“ hatten sie dabei: Die Krippenszene mit Jesus und Maria drängte sich unter einem Schraubverschluss. Die alle zwei Jahre erfolgende Hefezopf-Aktion der Evangelischen Kirchengemeinde ergab dieses Mal ein 45 Meter langes Gebäck der Bäckerei Euper, sagte Markus Walker. Der Verkaufserlös des Mega-Zopfes gehe zur Hälfte an das kenianische Kinderheim Nazareth. Für Kulturbegeisterte boten Musikverein und Jugendkapelle, ein Gospelchor und ein Figurentheater des Mütter- und Familienzentrums einige Abwechslung. 12 Standbeschicker seien in diesem Jahr neu dabei, sagte Diana Holzer vom Förderverein der Zehntscheuer. Zum 4. Mal organisierte ihr Verein den Markt. Die Gemeinde Ammerbuch übernahm nun erstmals die Stromkosten für die Standbetreiber.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Dezember 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
10. Dezember 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. Dezember 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+