Thomas de Marco über die OB-Kandidatensuche

Jede Menge Absagen für die Reutlinger Grünen

Als der ehemalige Tübinger Regierungspräsident Jörg Schmidt vor kurzem vom TAGBLATT auf mögliche Ambitionen auf den Job des Oberbürgermeisters in Reutlingen angesprochen wurde, redete er nicht lange drumherum. „Reutlingen ist eine sehr interessante und spannende Stadt. Das Amt des Oberbürgermeisters hier würde mich reizen“, sagte er damals.

02.10.2018

Von dem

Das sehen andere, die auf den Chefposten im Reutlinger Rathaus aufmerksam gemacht werden, nicht so. Vor allem die Fraktion der Grünen tut sich derzeit schwer, einen Kandidaten oder eine Kandidatin zu finden. Stadtrat Holger Bergmann hat zwar wiederholt sein Interesse an der Nachfolge von OB Barbara Bosch durchblicken lassen, doch offenbar stößt er mit seinen Ambitionen auf begrenzte Gegenliebe in...

80% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
2. Oktober 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
2. Oktober 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. Oktober 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+