Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Ja, ich will später
Spät gefreit, nie gereut? Die Baden-Württtemberger heiraten später. Foto: © sondem/Shutterstock.com
Heiratsstatistik

Ja, ich will später

Spät gefreit, nie gereut. Der Spruch ist bekannt. Leider lässt er offen, wann genau denn spät ist? Nach neuen Zahlen des statistischen Landesamts wird in Baden-Württemberg wieder mehr geheiratet – und immer später.

07.02.2018
  • Alfred Wiedemann

Ulm. Männer trauen sich mit 33,4 Jahren im Schnitt, Frauen mit 30,9. Noch Mitte der 1980er Jahren lag das Heiratsalter im Schnitt sechs Jahre niedriger.

Die Zahl der Eheschließungen lag 2016 so hoch wie seit dem Jahr 2000 nicht mehr. Das liege vor allem daran, dass es mehr Frauen und Männer im „heiratsintensiven“ Alter zwischen 25 und 35 gibt, sagen die Statistiker. Auch Gründe für das immer spätere Heiratsalter nennen sie: Da ist die längere Ausbildungsdauer und die Tatsache, dass mehr Partner als früher zuerst mal unehelich zusammenleben, oder, wie es früher hieß, in „wilder Ehe“.

Leider bleibt ungeklärt, ob das Heiratsalter nun spät genug liegt, um nie zu bereuen. Die Zahl der Scheidungen, immerhin, geht seit ein paar Jahren – auf hohem Niveau – zurück. Abwarten, wie weit das Durchschnittsalter noch steigen muss bis zum totalen Eheglück. Es sind ja immer auch ein paar stürmische junge Leute dabei, welche die Statistik verhageln. 2016, auch das weiß das Statistikamt, gab es 41 Ehepaare im Land, die beide noch keine 20 waren. Und es gibt zudem diejenigen, die nicht als Ledige aufs Standesamt kommen. Es sind viel, viel mehr Geschiedene als Verwitwete, die noch einen Versuch wagen. Und viel, viel mehr Witwer als Witwen. Lieber spät nochmals gefreit also. Und hoffentlich auch nicht bereut.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.02.2018, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular