Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
4:4

Irres Spiel in Leverkusen mit allen Facetten

2:0 geführt, 2:4 hinten gelegen und am Ende ein 4:4 ertrotzt. Bayer Leverkusen zeigte in der Champions League gegen AS Rom all seine Facetten.

21.10.2015
  • SID

Leverkusen Mit einem späten Doppelschlag innerhalb von 112 Sekunden hat Bayer Leverkusen in einem völlig verrückten Spiel gegen den AS Rom ein 4:4 (2:2) gerettet. Kevin Kampl (84.) und Admir Mehmedi (86.) trafen am dritten Spieltag der Champions League in der Schlussphase für die Werkself, die zuvor nach einer 2:0-Führung mit 2:4 in Rückstand geraten war.

Vor 29 412 Zuschauern erwischte Bayer einen Start nach Maß und lag bereits frühzeitig durch zwei Treffer von Javier Hernandez, genannt Chicharito (4., 19.), in Führung. Nach einer knappen halben Stunde verlor die prächtig gestartete Werkself aber komplett den Faden und musste zwangsläufig durch Daniele De Rossi (29., 38.) den Ausgleich hinnehmen. Miralem Pjanic (54.) und Joker Iago Falque (73.) erhöhten anschließend auf 4:2, ehe Kampl und Mehmedi noch ausglichen.

Gegen den ehemaligen Klub von Bayer-Sportchef Rudi Völler, der sowohl als Spieler als auch als Trainer für die Roma tätig war, begannen die Hausherren stark. Hernandez verwandelte in der vierten Minute einen Handelfmeter eiskalt zum 1:0. In der 19. Minute schockte Chicharito die Römer erneut. Nach einem Zuckerpass von Hakan Calhanoglu, der auch am ersten Treffer maßgeblich beteiligt war, scheiterte Hernandez zunächst an Gäste-Torwart Wojciech Szczesny, ehe er im zweiten Versuch den polnischen Nationaltorwart doch noch überwand.

Doch anstatt weiter so selbstbewusst zu agieren wie im ersten Spieldrittel, verkrampfte Bayer nach der komfortablen Führung und lud die Italiener immer wieder zu Möglichkeiten ein. De Rossi gelang zunächst der Anschlusstreffer nach einer Ecke. In der 38. Minute profitierte der Nationalspieler nach einem Freistoß von Miralem Pjanic von einer Unaufmerksamkeit des Leverkusener Ersatzkapitäns Ömer Toprak.

Nach der Pause übernahm Rom das Kommando, Bayer hatte dem Angriffswirbel der Gäste nur noch wenig entgegenzusetzen und wirkte im Gegensatz zur guten Anfangsphase fahrig und unkonzentriert. Den Gastgebern fiel so gut wie nichts mehr ein, ein Fehlpass folgte dem anderen. Erst in der Schlussphase erwachten die Leverkusener wieder. Ein Traumtor von Kampl und Mehmedis Abstaubertor sorgten für das nicht mehr erwartete späte Remis.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Tobias Zug über die Ablösesumme von Thilo Kehrer Kämpfen um die Krümel vom Kuchen aus Paris
Fußball-Bezirksliga Alarmsignal für Hirrlingen
Fußball-Regionalliga Da war wieder mehr drin
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular