Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ludwigsburg

Inkinens Abschied als Chefdirigent

Nach vier Jahren verabschiedet sich Pietari Inkinen als Chefdirigent des Orchesters der Ludwigsburger Schlossfestspiele.

21.06.2019

Von EB

Pietari Inkinen. Foto: Pietari Inkinen. Jan David Günther

Mit der letzten Saison von Thomas Wördehoff als Intendant endet auch der Vertrag des Finnen. Über einen Nachfolger entscheidet der neue Intendant der Schlossfestspiele, der Regisseur und Produzent Jochen Sandig. Er wird das renommierte Kulturfestival von Oktober 2019 an leiten.

Noch drei Mal wird Inkinen in Ludwigsburg am Pult zu erleben sein: Er dirigiert am 28. Juni ein Konzert unter dem Titel „Orchester mit Flügeln“; Katia und Marielle Labèque präsentieren das Konzert für zwei Klaviere von Bryce Dessner. Beim Klassik-Open-Air am 13. Juli feiern Inkinen und das Orchester der Festspiele die europäische Idee unter dem Titel „Viva Europa!“. Und beim Abschlusskonzert am 20. Juli steht nicht zuletzt das Konzert für Klavier und Trompete von Dmitri Schostakowitisch auf dem Programm – mit den Solisten Igor Levit und Thomas Gansch.

Karten und Infos: www.schlossfestspiele.de

Zum Artikel

Erstellt:
21. Juni 2019, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
21. Juni 2019, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. Juni 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+