Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ostfildern

«Industrie 4.0»: Automatisierungsspezialist Pilz wächst

Die steigende Nachfrage nach Vernetzung und Datenauswertung im verarbeitenden Gewerbe unter dem Schlagwort «Industrie 4.

30.03.2017

Von dpa/lsw

Mitarbeiter des der Firma Pilz bei der Arbeit. Foto: Wolfgang Schlabschi/Pilz/Archiv dpa/lsw

. 0» beschert dem Automatisierungsspezialisten Pilz ein deutlich größeres Geschäftsvolumen. Der Umsatz sei 2016 um 6,2 Prozent auf 306 Millionen Euro gestiegen, teilte das Familienunternehmen am Mittwoch in Ostfildern mit. Zum Gewinn wurden keine Angaben gemacht. Die scheidende Chefin Renate Pilz sagte, ihr Unternehmen sei gut aufgestellt für den Transformationsprozess in der Industrie. Pilz übergibt Ende 2017 die Leitung des Unternehmens an ihre Tochter Susanne Kunschert und ihren Sohn Thomas Pilz.

Fast drei Viertel ihrer Geschäfte macht die Firma inzwischen im Ausland, der Exportanteil stieg 2016 den Angaben zufolge um 0,3 Prozentpunkte auf 71,2 Prozent. Die Mitarbeiterzahl entwickelte sich in etwa proportional zum Umsatz-Zuwachs: Ende 2016 hatte Pilz weltweit 2172 Beschäftigte (plus 6,9 Prozent), davon 1025 am Stammsitz in Ostfildern. Das meiste Geschäft macht Pilz mit Steuerungs- und Antriebstechnik, es werden inzwischen aber auch mehr und mehr Sensorik-Technik und Dienstleistungen verkauft. Kunden von Pilz kommen unter anderem aus der Autoindustrie, der Verpackungsbranche und der Windenergie.

Zum Artikel

Erstellt:
30. März 2017, 14:02 Uhr
Aktualisiert:
30. März 2017, 13:12 Uhr
zuletzt aktualisiert: 30. März 2017, 13:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+