Potemkinscher Fahrradladen

In der Alten Silcherschule ist jetzt „Rad und Tat“ eingezogen / Die Baustelle bleibt

Von ulrich janssen

Vor drei Wochen zog mit dem Fahrradladen „Rad und Tat“ der erste Nutzer in die umgebaute Alte Silcherschule ein – mit vier Jahren Verspätung. Fertig allerdings ist der Skandalbau noch lange nicht.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.