Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rottenburg

In Zahnarztpraxis randaliert

26.04.2018

Von gef

Ein 29-Jähriger hat am Dienstag in einer Rottenburger Zahnarztpraxis randaliert. Als ihn die herbeigerufene Polizei in Gewahrsam nahm, verletzte er einen Beamten am Kopf. Der Mann hatte in der Praxis den Zahnarzt bedroht, weil der den Patienten wegen dessen großen Verspätung an diesem Tag nicht mehr behandeln wollte. Als die Polizei vor Ort eintraf, war der Patient immer noch sehr aggressiv. Er weigerte sich, seine Personalien anzugeben und seinen Ausweis auszuhändigen. Als ihn die Polizisten daraufhin in Gewahrsam nehmen wollten, schlug er mit der Hand nach einem Beamten. Erst unter Einsatz von Pfefferspray gelang es, den unter Drogen- und Medikamenteneinfluss stehenden 29-Jährigen zu überwältigen. Er musste die Nacht in einer Arrestzelle verbringen. Der verletzte Polizeibeamte musste in einer Klinik ärztlich behandelt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
26. April 2018, 10:03 Uhr
Aktualisiert:
26. April 2018, 10:03 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. April 2018, 10:03 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+