Tübingen · Polizei

Im gestohlenen VW Bus mit geklauten Kennzeichen erwischt

Ein Mann klaute in Tübingen einen VW-Bus, floh über rote Ampeln und fuhr in einen Acker. Jetzt sitzt der 34-Jährige in U-Haft.

14.01.2020

Von itz

Symbolbild: jgfoto - stock.adobe.com

Wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls und der Gefährdung des Straßenverkehrs ermitteln die Staatsanwaltschaft Tübingen und das Kriminalkommissariat Tübingen gegen einen 34-Jährigen.

Der Mann soll in der Nacht von Sonntag auf Montag gewaltsam über ein Fenster in eine Gärtnerei in der Tübinger Liebermeisterstraße eingebrochen sein. Laut Polizei soll er unter anderem die Schlüssel zu einem VW Bus gestohlen haben und mit diesem davongefahren sein. Jener VW Bus fiel am Montagmorgen gegen 2.20 Uhr einer Polizeistreife auf dem Parkplatz Lichtenberger Höhe im Tübinger Westen auf. Anstatt sich einer Kontrolle zu unterziehen, flüchtete der Fahrer mit hohem Tempo in Richtung Innenstadt. Und missachtete sämtliche Verkehrsregeln. Er überfuhr rote Ampeln und Einbahnstraßen entgegen der Fahrtrichtung.

Die Flucht im Auto endete neben der B296 in Richtung Unterjesingen. Auf Höhe der Zufahrt Himbachtal/Kreuzberg steuerte er das Auto absichtlich in einen Acker, wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage mitteilte. Er versuchte zu Fuß zu flüchten, doch die Beamten holten ihn ein. Der 34-Jährige hatte keine Fahrerlaubnis. Das war noch nicht alles: Die Kennzeichen, die am VW Bus angebracht waren, stammten von einem Mercedes, die in der Nacht von Freitag auf Samstag in Stuttgart geklaut worden sind. „Ob er für den Diebstahl verantwortlich ist, ist Gegenstand der Ermittlungen“, so der Sprecher.

Der 34-jährige Deutsche ist bei der Polizei durch „alles rund um den Diebstahl“ bekannt. Er macht bislang von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Der mutmaßliche Einbrecher und Dieb wurde am Dienstagmittag dem Haftrichter beim Tübinger Amtsgericht vorgeführt. Dieser erließ den beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Januar 2020, 16:02 Uhr
Aktualisiert:
14. Januar 2020, 16:02 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. Januar 2020, 16:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Karte

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+