Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Ehingen

Im Solo-Wirbel auf der Suche nach der Band

Stanley Clarke ist noch immer ein Gigant am Bass. Mit seinen jungen Musikern zeigte er nun bei den 27. Ehinger Jazztagen in erster Linie solistisch Kante.

12.10.2015
  • UDO EBERL

Ehingen Zu ihrer 27. Ausgabe hatten die Ehinger Jazztage mit Stanley Clarke, einem der größten Bassisten aller Zeiten, einen echten Coup landen können. Kein Wunder, dass Doris Dammann vom veranstaltenden Jazzclub am zweiten Tag des dreitägigen Festivals androhte "gleich vor Stolz zu platzen". Zunächst sorgte in der gut gefüllten Ehinger Lindenhalle am Samstag das Quartett FuMMQ auch ohne Drummer Ferenc Mehl für einen mehr als gelungenen Auftakt. Landes-Jazzpreisträger Magnus Mehl raste am Alt- und Sopransaxophon auf technisch höchstem Niveau durch die Jazzgeschichte und machte sich den eigenen kompositorischen Reim drauf.

Der überzeugte Nachwuchs-Förderer Stanley Clarke trat sodann mit einer Youngster-Truppe an, die es in sich hatte. Der Plan dieser Band war allerdings kein Teamplay-Konzert, sondern ein Abend der Soli, Duelle und Duette. Griffige Fetzen und Bruchstücke aus Clarkes Solo- und "Return To Forever"-Vergangenheit waren meist nicht mehr als kurze Klammern und Brücken. Dazwischen verloren sich die Musiker oftmals in muskulös aufgebauten Virtuositäten und musikalischem Extremsport. Ohne Frage: Beka Gochiashvili (19) am Flügel wird ein ganz Großer. Drummer Mike Mitchell (20) verblüffte mit polyrhythmischer Klasse und hyperenergetischer Wucht immer wieder. Cameron Graves agierte an den Synthesizern stark als Flächen legender Harmonisierer oder Marimba-Aktivist. Und Stanley Clarke, der 64-jährige Vordenker, brillierte am Kontra- wie E-Bass. Was für ein Tempo, was für eine Lust, was für ein Sound.

Was in der Summe aber fehlte: Das lässig virtuose Banderlebnis auf der Langstrecke, das diese Vier ja, wie häufig bewiesen, beherrschen. Und mehr ruhige Momente im Auge des Orkans, denn die wenigen waren stark. Am Ende lud Clarke noch zum Mitklatschen und Mitsingen ein. Er kann eben auch Soul und Funk. Allein sein Solo-Ego im Zaum halten konnte er bei diesem Konzert in Ehingen nicht.

Im Solo-Wirbel auf der Suche nach der Band
Stanley Clarke brilliert am E- ebenso wie am Kontrabass. Foto: Udo Eberl

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular