Tübingen/Rottenburg · Justiz

Einbruchserie: Im Chat mit Taten geprahlt

Den beiden 19-Jährigen, die sich wegen Einbrüchen und Brandstiftungen vor Gericht verantworten müssen, bescheinigte die Jugendgerichtshilfe deutliche Entwicklungsverzögerungen.

06.06.2020

Von Frank Rumpel

Er habe einen Riesenfehler gemacht, als er den jungen Leuten Gartengeräte und anderes abgekauft habe, sagte gestern ein wegen Hehlerei angeklagter 52-Jähriger. Er sitzt seit vergangener Woche zusammen mit zwei 19-Jährigen auf der Anklagebank der Jugendkammer des Landgerichts Tübingen. Die beiden jungen Männer, der eine aus Rottenburg, der andere aus Albstadt, hatten im vergangenen Jahr eine Reihe...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juni 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
6. Juni 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. Juni 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+