Bad Krozingen

Im Breisgau soll Blumenkohl bewahrt werden

Eine Landwirtschaftsinitiative im Breisgau will eine vom Aussterben bedrohte Blumenkohlsorte retten.

30.11.2021

Von dpa

Verschiedene Blumenkohlsorten liegen auf einer Arbeitsplatte. Foto: Christin Klose/dpa-tmn/Symbolbild

Bad Krozingen. Mit Hilfe einer Firma möchte die Gartencoop Freiburg genügend Samen des Überwinterungsblumenkohls Wainfleet auf den Markt bringen, so dass die Kultur wieder auf mehreren Äckern angebaut werden kann. Es gehe darum, eine nicht gekreuzte Art zu bewahren, sagte Luciano Ibarra.

Für Experten des Bundesverbands Deutscher Pflanzenzüchter und des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum Rheinpfalz ist die Zucht solch alter, „samenfester“ Sorten ein Nischenmarkt. Er lohne sich aus vielerlei Gründen nicht. Unter anderem sei der Anbau komplexer als bei speziell gezüchteten Kohlarten.

Zum Artikel

Erstellt:
30. November 2021, 19:44 Uhr
Aktualisiert:
30. November 2021, 19:44 Uhr
zuletzt aktualisiert: 30. November 2021, 19:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App