Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Das politische Buch

Illusion Frieden

Mit der Illusion, dass jedenfalls in Europa schon deshalb kein Krieg mehr ausbrechen kann, weil vor 25 Jahren die Ost-West-Konfrontation zu Ende gegangen ist und wenig später auch der Balkan befriedet wurde, hat Wladimir Putin gründlich aufgeräumt.

19.10.2015
  • GHA

Russlands Annexion der Krim und die folgenden Gefechte in der Ukraine haben uns auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt - und Autoren wie Herfried Münkler auf den Plan gerufen, die den neuen Formen eskalierender Gewalt und asymmetrischer Kriege nachspüren.

Ob es sich bei diesen modernen Erscheinungen um eine "Evolution der Gewalt" handelt, wie der Untertitel des neuen Buches von Münkler nahelegt, oder um die Fortsetzung bekannter Konfliktmuster mit zeitgemäßen Mitteln, sei dahingestellt. Richtig ist die Einschätzung, dass Kriege weder historisch überwunden noch auf bestimmte Regionen begrenzt sind. Sie werden nur anders geführt als im letzten Jahrhundert, und mit den Cyberkriegen steht schon die nächste Entwicklungsstufe ins Haus.

Münkler gelingt es, wie bei seinen Standardwerken über "Imperien" und "Die neuen Kriege", auch seine Theorie von den "hybriden Kriegen" in einer Epoche geopolitischer Umwälzungen auf gut lesbare Weise zu vermitteln und den Bogen vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis in die Jetztzeit zu spannen. So bleiben die Ergebnisse der Kriegsforschung nicht einem kleinen Kreis akademischer Experten vorbehalten, sondern können ein größeres Publikum bereichern. Info Herfried Münkler, Kriegssplitter. Die Evolution der Gewalt im 20. und 21. Jahrhundert. Rowohlt Verlag, Berlin 2015. 400 Seiten. 24,95 Euro.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular