Hailfingen · Lebenskrisen

„Ich wollte mich zu Tode saufen“

Obwohl Oliver Dobisch seit elf Jahren ein trockener Alkoholiker ist, lassen ihn Sucht und Depressionen nicht los. Seine Erfahrungen gibt der Hailfinger inzwischen an Menschen in ähnlicher Lage weiter.

20.11.2020

Von Werner Bauknecht

Meinen ersten Schluck Alkohol nahm ich mit elf Jahren“, sagt Dobisch (48), „das war ein Dosenbier – und ich fand den Geschmack so toll, dass ich ihn immer wieder schmecken wollte.“ Der Einstieg in eine Alkoholikerkarriere. In seiner Ulmer „Hippiefamilie“ (Dobisch) war es eh nichts Außergewöhnliches, mit Drogen aller Art in Berührung zu kommen. Mit 13 trank er regelmäßig, mit 14 entdeckte er den H...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
20. November 2020, 20:56 Uhr
Aktualisiert:
20. November 2020, 20:56 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. November 2020, 20:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App