Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
„Ich musste schon an meine Grenzen gehen“
Hobby-Läufer und Vereinssportler haben beim Stadt-Lauf ihre Grenzen ausgelotet. Foto: Ferdinando Iannone
Sport

„Ich musste schon an meine Grenzen gehen“

Beim 25. Stuttgart-Lauf haben auch Amateur-Teilnehmer klare Vorstellungen von ihrer angestrebten Zeit.

25.06.2018
  • TILMAN BAUR

Stuttgart. Optimales Sportwetter bei Temperaturen unter 20 Grad gab es am Sonntag bei der 25. Ausgabe des Stuttgart-Laufs. Das Jubiläums-Wochenende hatte am Samstag mit Minimarathons für Kinder und Jugendliche begonnen. Am Sonntag folgten Sieben-Kilometer-Lauf, Hand Bike-, Inline- und Rollstuhl-Marathon sowie die Königsdisziplin mit dem Halbmarathon. Knapp 16 000 Läufer wollten in diesem Jahr bei der größten Breitensport-Veranstaltung der Region dabei sein, die der Württembergische Leichtathletik-Verband (WLV) seit 1994 ausrichtet.

Um neun Uhr knallte der Startschuss, und eine Startgruppe nach der anderen setzte sich zur Rockmusik in Bewegung. Für die meisten steht beim Stuttgart-Lauf der Spaß im Vordergrund, viele Teilnehmer kommen mit Freunden, Familie oder als Betriebsteam. Eine Vorstellung von der idealen Zeit haben die Hobby-Läufer aber doch. „Ich wollte einfach unter zwei Stunden kommen“, sagte der 55-jährige Oliver Seidl. Die Zielmarke habe er um zehn Minuten unterboten. „Nach zwei Drittel der Strecke fängt man an nachzudenken. Ich musste schon an meine Grenze gehen, als erfahrener Läufer packt man das aber“, so Seidl, der bereits zwei Mal am New-York-Marathon teilgenommen hat.

Der 31-jährigen Sibel Kioukioukali ging es nur ums Ankommen. Nach einer schweren Knieverletzung hat sie sich vorgenommen, ein Jahr später einen Halbmarathon zu bestreiten. Bei den Herren holte sich Jonas Lehmann vom SG Stern Stuttgart die Krone des Jubiläumslaufs. Nach einer Stunde, acht Minuten und 40 Sekunden lief er unter Jubelstürmen in die Mercedes-Benz-Arena ein. Bei den Damen lief Claudia Wipfler als Erste durchs Ziel.

„Der Stuttgart-Lauf ist etwas Besonderes und unterscheidet sich von anderen Läufen“, sagte WLV-Präsident Jürgen Scholz. Er sprach vom schönsten Stuttgart-Lauf, den man je ausgerichtet habe. „Wenn man beim Zieleinlauf in die Augen der Teilnehmer schaut, wie sie sich freuen und wie sie jubeln, dann weiß man, welchen Stellenwert der Lauf für sie hat.“ Tilman Baur

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.06.2018, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular